Knochenscharber

für die Gewinnung von autologen Knochenspänen

Bei der regenerativen Behandlung von Kieferkammdefekten können autologe Knochenspäne in Verbindung mit Knochenersatzmaterialien verwendet werden. Die Knochenspäne werden durch einfach zu bedienende Knochenschaber gewonnen.

Ihre Vorteile

  • gebrauchsfertige und sterile chirurgische Einmalinstrumente für die sterile Aufnahme autologer Knochenspäne
  • Verkürzung der OP-Zeit durch schnelle Gewinnung kortikaler Knochenspäne im Vergleich zu aufwendigen Knochenentnahmen
  • Vermeidung eines zweiten OP Situs (reduzierte Patientenmorbidität)
  • Durch die gewonnenen Knochenspäne, wird im Vergleich zur aufwendigen Knochenentnahme, die regenerative Potenz des Augmentats erhöht.
  • In Kombination mit Geistlich Bio-Oss® werden neben osteokonduktiven Eigenschaften auch osteoinduktive Anteile in das Augmentat integriert.