AMIC®-Sprunggelenksoperation

Hier finden Sie Antworten auf einige der häufigsten Fragen rund um den AMIC®-Eingriff. Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an Ihren Chirurgen.

Muss ich für die Operation ins Krankenhaus?

Ja. Für den AMIC®-Eingriff ist ein kurzer Krankenhausaufenthalt nötig. Vor der OP bespricht Ihr Arzt mit Ihnen die möglichen Risiken.

Bekomme ich eine Narkose?

Ja. Ein Anästhesist wird mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten besprechen (Vollnarkose, Rückenmarknarkose oder lokale Narkose) und die für Sie geeignete Methode empfehlen.

Wann kann ich wieder Sport treiben?

Nach 3 Monaten sollten Sie wieder mit leichten sportlichen Aktivitäten wie Walking, Schwimmen und Radfahren beginnen können. Je nach Alter, Allgemeinzustand und weiteren Faktoren kann die Genesung allerdings unterschiedlich lange dauern.

 

Nachsorge nach der AMIC®-Sprunggelenksoperation

Für die Zeit nach der OP erstellt Ihr Arzt einen Nachsorgeplan, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und auch die spezifischen Umstände Ihrer OP berücksichtigt (unter anderem die Grösse und Position des Knorpeldefekts). Hier sehen Sie ein Beispiel eines Nachsorgeplans. Für weitere Details steht Ihnen die AMIC® Patienteninformation (PDF: 3.29 MB) als Download zur Verfügung.

 

Wenn Sie Fragen zu AMIC® haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Chirurgen.

 

Dr. Sanja Saftic
International Product Manager